Wein-Sensorik-Kurs

    Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten – oder doch? Für viele wein- und genussorientierte Menschen ist die sensorische Weinbeschreibung von Winzern und Weinexperten zunächst ein Rätsel.
     
    Oft ist die Beschreibung des eigenen sensorischen Eindrucks auch eine Hemmschwelle. Warum schmeckt der Wein so gut? Was rieche ich hier? Hat der Wein einen Fehler? Nur einige Fragen, die Sie sich sicher schon öfters gestellt haben.

    Das Kulturgut "Wein" ist so facettenreich wie kaum ein anderes Getränk. Primär-, Sekundär- und Tertiäraromen prägen Geruch und Geschmack. In diesem sehr praktischen Seminar möchten wir Ihnen die Physiologie unserer Sinnesorgane erklären, rebsortentypische Weinaromen vorstellen und den Einfluss von Säure und Gerbstoff aufzeigen.

    Ein Aromenparcours sensibilisiert Ihre geruchlichen Eindrücke, das IWI-Degustationsblatt hilft bei der systematischen Weinbeschreibung, veränderte Wasserproben lassen Ihre eigene Geschmacksempfindlichkeit feststellen und rebsortentypische Weine trainieren Ihre Weinwahrnehmung.

    Aktuelle Wein-Sensorik-Kurse -Online Anmeldung-


    Bitte beachten Sie folgende wichtigen Verbraucherhinweise, die bei Ihrer Buchung für ein Seminar oder für einen Lehrgang gelten. Widerrufsbelehrung 


    Hier wird das Such-Formular oder das Suchergebnis angezeigt.
     
    Auf einen Blick

     - Grundlagen der Weinsensorik
     - Aromenparcours
     - Geschmacksempfindlichkeitstest
     - systematische Weinverkostung
     - IWI-Degustationsblatt
     - neun rebsortentypische Weine
     - Gerolsteiner im Seminarraum
     - Snack- und Teepausen
     - Kursunterlagen

     - Teilnahmebestätigung


     Prospekt Wein-Sensorik-Kurs

    Teilnehmen

    Teilnehmer:

    Weinliebhaber und Einsteiger

     

    Termine: siehe unten

    jeweils von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

     

    Teilnahmegebühr:

    169,00 € inkl. MwSt.


    ab 2017

    189,00 € inkl. MwSt.


    Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

    Ihre Ansprechpartnerin:


     

    Sabine Kaisers-Rehm
    Office IWI

     

    Tel. 02641 912 45 90

    Fax. 02641 912 45 92

    E-Mail: kaisers.rehm@iwi-edu.eu